Stecker eines Elektroautos in Ladesäule

Ratgeber
E-Mobilität

Infos für E-Mobilisten

Dank stetiger Verbesserung und wachsendem Umweltbewusstsein der Menschen wird der Elektromobilität als alternative Fortbewegungstechnologie vermehrt Aufmerksamkeit geschenkt. Der für den Antrieb von Autos erforderliche Treibstoff ist endlich und sichert für diese Fortbewegungsart langfristig keine Zukunft. In Anbetracht der Energiewende bietet die kontinuierliche Förderung und Weiterentwicklung der Elektromobilität eine große Chance.

Ziel für Deutschland: 1 Million E-Autos

Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, dass bis zum Jahr 2022 1.000.000 Elektroautos auf deutschen Straßen unterwegs sein sollen. Um diese Entwicklung zu unterstützen, bauen auch die Stadtwerke Kiel ihre eigene E-Flotte, die Produktpalette und die Ladeinfrastruktur im öffentlichen Raum stetig weiter aus.

Mehr Freude am Fahren

Das tägliche Fahrerlebnis mit einem E-Auto übertrifft Ihr bisher gewohntes Fahren in vielen Aspekten. Mit einem eigenen Elektrofahrzeug sind Sie umweltbewusst und preiswert unterwegs. Die Anschaffungskosten sind aufgrund der qualitativ hochwertigen Batterie etwas höher als die eines vergleichbaren herkömmlichen Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor. Ihre Unterhaltskosten reduzieren sich jedoch maßgeblich. Als Besitzer eines elektrisch betriebenen Fahrzeugs sind Sie von der Kfz-Steuer befreit und die regelmäßigen Wartungs- und Instandhaltungskosten fallen geringer aus. Zugleich ist das Laden mit Strom merklich günstiger als das Tanken von Benzin.

Die Lebensdauer eines E-Autos ist vergleichbar mit der eines herkömmlichen Autos, wobei ein Elektrofahrzeug deutlich weniger Verschleißteile hat und so auf lange Sicht hohe Reparaturkosten eingespart werden. Abhängig vom Fahrverhalten des Nutzers kann ein E-Fahrzeug bis zu mehrere hundert Kilometer ohne Ladestopp fahren. Die Reichweite von Ihrem E-Auto hängt zudem, wie auch bei gewöhnlichen Fahrzeugen, stark von mehreren Einflussfaktoren ab. Die jeweilige Batteriegröße sowie der Energiebedarf des Autos bestimmen gemeinsam mit Sonderverbrauchern, wie Klimaanlage oder Heizung, und externen Einflussfaktoren, wie zum Beispiel der Außentemperatur, die Reichweite einer Ladung.

»E« für Kiel

Wenn Sie sich für ein Elektrofahrzeug entscheiden, profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen. So kann Ihr Auto mit einem E-Kennzeichen ausgestattet werden, welches seinen Ursprung im Elektromobilitätsgesetz findet und einen Privilegierungskatalog für elektrisch betriebene Fahrzeuge vorsieht. Diese Vorteile werden selbsttätig von den Kommunen festgelegt und können sich demnach unterscheiden. Unter anderem können Sie Busspuren befahren oder Ausnahmeberechtigungen von Zufahrtsbeschränkungen oder Durchfahrtsverboten erhalten.

Im Kieler Stadtgebiet dürfen Sie mit Ihrem E-Kennzeichen auf öffentlich gewidmeten und bewirtschafteten Parkplätzen zeitlich befristet vergünstigt oder sogar bis zu zwei Stunden kostenlos parken.

E-Auto ausprobieren

Sie wissen noch nicht, ob ein E-Auto zu Ihnen passt? Die Stadt Kiel bietet an zahlreichen Leihstation die Möglichkeit, E-Fahrzeuge stundenweise zu mieten. So können Sie in aller Ruhe testen, ob Ihnen das elektrische Fahrgefühl gefällt.

E-Mobilfahren ist meine Passion“

„In Sachen Elektromobilität bin ich ein richtiger Freak! Meinen ersten E-Smart habe ich mir vor fünf Jahren bestellt, da war der noch gar nicht auf dem Markt:Ich bin Probe gefahren – und es hat gefunkt. Fahren 2.0., mein Element! Ich nutze das Fahrzeug geschäftlich in der Innenstadt und im direkten Umland, fahre täglich zwischen 50 und 80 Kilometer. Ich bin gespannt, wie sich der Markt entwickelt. E-Mobilfahrenist meine Passion. Es macht unheimlich Spaß, ist dynamisch und vor allem ökologisch vertretbar."
Jörg Pachaly, Elektrotechnikermeister bei der Firma SKOP GmbH, fährt bereits sein zweites Elektroauto.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Sie möchten einen persönlichen Kontakt? 
Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gern.

Team E-Mobilität

0431 594 2151
Mo. – Fr. 8.00 – 18.00 Uhr